TEST

dsfdsfsd

sds sfsdfdfdg

UNSER PARTNER FORCE-CAM

FORCE-CAM - Foundation of Resources and Community Empowerment of Cameroon - ist eine politisch neutrale, Non-Profit-Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Bamenda und regionalen Büros in Ndu (Verwaltungsbezirk Donga Mantung Division) und der Hauptstadt Yaoundé.


FORCE-CAM - auch Yuniwo-Stiftung genannt - wurde von Pa David Yuniwo Nfor gegründet. Geboren als Prinz im Königlichen Palast in Ndu im Jahr 1933, wurde Pa mit knapp zwei Jahren Halbwaise als sein Vater, seine Königliche Hoheit der Fon von Ndu, im Jahr 1935 starb. Mit dem Tod seiner Mutter Wintoh Bonyah wurde Pa David Yuniwo Nfor im Alter von 12 Jahren Vollwaise und musste seinen weiteren Lebensweg fortan ohne Eltern gehen und sein Leben meistern.


Aufgrund eigener Erfahrungen wusste er um die Herausforderungen eines Lebens als Vollwaise. Dies gab Pa David Yuniwo Nfor den Mut und Entschlossenheit, sich als Erwachsener um das Wohlergehen von Waisen und weniger privilegierten Menschen seiner Gemeinde zu kümmern und deren Perspektiven zu verbessern.


Im Laufe der Zeit mündeten seine langjährigen karitativen Tätigkeiten in die Gründung einer Hilfsorganisation namens FORCE-CAM, die künftig seine Unterstützung für Halb-/Waisen organisieren und koordinieren sollte. Bis zu seinem Tod, am 5. Dezember 2007 im Alter von 74 Jahren, zog Pa David Yuniwo  seine Kraft und sein Vertrauen aus der Religion als gutem Ratgeber, wenn er vor großen Entscheidungen stand. Er war dankbar für Menschen, die ihm Obdach gewährten als er nicht wusste wo er bleiben sollte, für mutmachende Menschen, als er kurz davor war die Hoffnung aufzugeben und für begüterte Mitmenschen, die ihm seine Schulausbildung bezahlten. Auf diesen Idealen gründet die Arbeit von FORCE-CAM bis heute.

 

Sein Sohn Edison Chimi Yuniwo übernahm 2007 den Vorsitz von FORCE-CAM und führt die Organisation mit Unterstützung durch weitere ehrenamtlich engagierte Christen bis heute. Er ist unser Ansprechpartner für die von uns unterstützten Kinder / Jugendliche und Bauprojekte. Wir freuen uns über die vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit mit ihm.

 

 

Weitere Informationen zu FORCE-CAM unter:

 

 

http://www.forcecam.org/index.php

 

 

 

 

Unsere Kontaktperson vor Ort: Helen Ndi

Helen Ndi ist seit 2020 unsere Haupt-Ansprechpartnerin in allen Belangen. Sie übernahm das Amt von Edison Yuniwo, der beruflich und familiär ziemlich eingespannt ist und daher etwas kürzer treten musste.

Helen ist knappe 60 Jahre jung, und kennt Kamerun sehr gut, da sie in verschiedenen Städten im Land verteilt großwurde. Sie hat einen Abschluss in zeitgenössischem Englisch und Theaterwissenschaften, und eine weitere Ausbildung als Lehrkraft. Seit 1988 arbeitet sie als Lehrerin an einer High School. Sie ist gesellschaftlich sehr engagiert und ist Vorsitzende mehrere Fraueninitiativen für Weiterbildung und Entwicklung.

Helen war 36 Jahre lang verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Sie ist fest davon überzeugt, dass einem wahres Glück widerfährt, wenn man andere Menschen glücklich macht. Deshalb ergreift Helen jede Gelegenheit, Hilfsbedürftigen zu unterstützen – oder auch andere Leute zu motivieren, sich für eine gute Sache zu engagieren. Sie setzt sich für die Belange der schwächsten Glieder unserer Gesellschaft ein – so stieß sie letztendlich auf FORCE.Cam und die Chance, Kindern zu helfen, die durch HIV oder AIDS zu Waisen geworden sind.

Helen ist eine Frohnatur, die Musik und Reisen liebt. Sie ist neugierig und begeistert sich für alles Neue – und liebt es, auch anderen neue Dinge beizubringen.

Wir freuen uns, mit Helen Ndi eine engagierte und anpackende Frau in unserem Team zu haben.

Helen Ndi ist seit 2020 unsere Haupt-Ansprechpartnerin in allen Belangen. Sie übernahm das Amt von Edison Yuniwo, der beruflich und familiär ziemlich eingespannt ist und daher etwas kürzer treten musste.

Helen ist knappe 60 Jahre jung, und kennt Kamerun sehr gut, da sie in verschiedenen Städten im Land verteilt großwurde. Sie hat einen Abschluss in zeitgenössischem Englisch und Theaterwissenschaften, und eine weitere Ausbildung als Lehrkraft. Seit 1988 arbeitet sie als Lehrerin an einer High School. Sie ist gesellschaftlich sehr engagiert und ist Vorsitzende mehrere Fraueninitiativen für Weiterbildung und Entwicklung.

Helen war 36 Jahre lang verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Sie ist fest davon überzeugt, dass einem wahres Glück widerfährt, wenn man andere Menschen glücklich macht. Deshalb ergreift Helen jede Gelegenheit, Hilfsbedürftigen zu unterstützen – oder auch andere Leute zu motivieren, sich für eine gute Sache zu engagieren. Sie setzt sich für die Belange der schwächsten Glieder unserer Gesellschaft ein – so stieß sie letztendlich auf FORCE.Cam und die Chance, Kindern zu helfen, die durch HIV oder AIDS zu Waisen geworden sind.

Helen ist eine Frohnatur, die Musik und Reisen liebt. Sie ist neugierig und begeistert sich für alles Neue – und liebt es, auch anderen neue Dinge beizubringen.

Wir freuen uns, mit Helen Ndi eine engagierte und anpackende Frau in unserem Team zu haben.